Hamacs & Chaise Hamac

Warum sind Schrauben bei Hängemattengestellen manchmal so knapp bemessen?

Die Bolzen bei einem Hängemattengestell (lange Schrauben die die Leimbinder verbinden) sind bewusst etwas kürzer gehalten, da sie diese Schrauben auch nachziehen können müssen. Das Holz gibt mit der Zeit nach bzw. entweicht auch Imprenierungsflüssigkeit mit der Zeit.

 

Wenn man eine Mutterkappe komplett zu zieht und dann den gesamten Bolzen durch die Leimbinder durchführt, dann kann es sein, dass auf der anderen Seite (dort wo die Schraube rauskommt) die Mutter nicht mehr auf den Bolzen passt. Daher sollten sie zuerst den Bolzen durch die Leimbinder durchgeben und dann auf beiden Seiten die Muttern (mit der Kappe) aufsetzen (nicht eine Mutter komplett zuschrauben - beide gleichzeitig). Das sollte sich knapp aber doch ausgehen und dann beide Muttern gleichzeitig anziehen.

 

Sie benötigen diesen Leerraum innerhalb der Mutter um später die Schrauben nachziehen zu können.

 

 

Une réflexion au sujet de « Warum sind Schrauben bei Hängemattengestellen manchmal so knapp bemessen? »

  • Super !!! Vielen Dank für den Hinweis, wir haben anscheinend unser Gestell falsch aufgebaut, wir dachten die Schrauben wären zu kurz und haben die längeren für die Füsse für die Querverbindung genommen. Wir konnten damals dem telefonischen Support nicht glauben, aber das was ihr hier schreibt scheint einleuchtend zu sein :-) Jetzt machen wir es doch nach Anleitung :-)

    Répondre
Laisser un commentaire