Hammock and Hammock Chairs from South America

Bett

  • Gesundheit für Kinder und Erwachsene

    Auf dem ersten Blick sieht man, dass eine Hängematte den Körper anders formt als ein Bett. Da das Tuch den Rücken weiter umfasst wird der Rücken ordentlich entlastet und die Muskeln können sich entspannen. So (wie von Schlafforschern bereits bewiesen) wird das Einschlafen durch die Schaukelbewegungen in der Hängematte geförtert. Warum also vom Muterleib in die Wiege und dann ins Bett? Ist das unsere "Zivilisation"?  Das Bett als Zeichen des Wohlstands?  Tja, wohl nur für diejenigen die all die Vorteile der Hängematte noch nicht kennengelernt haben. Continue reading

  • Babyhängematte statt Kinderbett

    Baby Hängematte mit Gestell Babyhängematte mit Gestell

    Wozu sich ein grosses, teures Möbelstück ins Haus stellen, das später keine Verwendung mehr hat? Werdende Mütter wollen das Nest für ihr Baby so gemütlich wie möglich gestalten, aber auch für sie selbst soll der Alltag möglichst praktisch und durchdacht sein. Es gibt so viele Kinderzimmermöbel, Stubenwagen, Wickeltisch, Stillstuhl oder Stillkissen. Was davon braucht man wirklich und wo stellt man es hin? Abgesehen von den Kosten ist Platz häufig das Hauptproblem. Dabei gibt es einfache, kostengünstige und platzsparende Lösungen die sogar erwiesenermaßen gesund für die körperliche Entwicklung des Baby's sind.

    Continue reading

  • Zu zweit in der Hängematte schlafen - ist das bequem?

     

    Zwei Personen in der Hängematte Zu zweit in der Hängematte

    Die Gründe für Euren Wunsch nach trauter Zweisamkeit können mannigfaltig sein (manche wollen sich halt immer ganz nahe sein...., andere wiederum wollen z.b. Gewicht sparen oder auch Ausrüstung gemeinsam verwenden). Besonders jene, die vom Zelt zur Hängematte wechseln wollen fragen sich, ob auch mehr als eine Person bequem in einer einzige Hängematte schlafen kann. Continue reading

  • Wie soll ich schlafen?

    Viele schlafen in der Hängematte auf dem Rücken. Manchmal fühlt sich das aber nicht komfortabel an, weil man z.b. nicht in der richtigen Stimmung für diese Lage ist oder einfach den sweet spot nicht findet.
    In solchen Situationen einfach zur Seite drehen (in die sogenannte Embryostellung gehen, die durchaus üblich und auch sehr bequem ist) und ein Kissen zwischen die Knie legen - das stützt die Hüften und den unteren Rücken. Continue reading

4 Item(s)